Hot Chocolate

Etwas über die Bandgeschichte des Originals ...

Der Sänger Errol Brown, verstorben 2015, war eines der Gründungsmitglieder von Hot Chocolate. In den 70er Jahren war Hot Chocolate maßgeblich an der Entwicklung des Disco-Sounds beteiligt. Sie konnten in dieser Zeit in jedem Jahr Chartplazierungen aufweisen zusammen mit Status Quo, Diana Ross und Elvis Presley.
Sie spielten auf der Hochzeit von Prinz Charles und Lady Di.
1985 verließ das Gründungsmitglied Errol Brown die Band und setzte seine Karriere als Solosänger und Produzent fort. Er arbeitete auch mit Dieter Bohlen.
1987 gab es ein Remixalbum mit ihren größten Hits.
2003 wurde Errol Brown von der britischen Königin mit dem MBE (Order of the British Empire) für sein Lebenswerk geehrt.
Noch heute tourt die Band mit drei Originalmitgliedern durch die Welt.

Cool Chocolate

Die Hot Chocolate Tribute Band ...

Nun sind sie nicht mehr alleine. Denn jetzt gibt es die Cool Chocolate Coverband aus Wuppertal, NRW.
Sie betreten die Bühne in authentischer Bühnenkleidung und spielen die Hits der damaligen Zeit. Der beim Publikum so beliebte Soul-Disco-Sound nimmt den Zuhörer mit auf eine Zeitreise in die erfolgreichen Dekaden von Hot Chocolate.
Regi Jennings geboren in Clarksdale, Mississippi USA, gelebt in Atlanta, Georgia, Orlando, Las Vegas, Nevada, New York City und Amsterdam, verkörpert den Part des großen Vorbildes Errol Brown. Seine Stimme ist kaum vom Original zu unterscheiden und die Bühnenpräsenz kommt nicht von ungefähr. In der Rolle des „Papa“ stand/rollte Regi viele Jahre als Erstbesetzung auf der Bühne des erfolgreichen Musicals Starlight Express in Bochum.
Seine unvergleichliche Art als Frontmann und Sänger zieht das Publikum in seinen Bann und man fühlt sich in die Zeit von Disco, Glammer, Soul & Funk zurück versetzt. Wie macht er das? Wenn man ihn fragt sagt er nur bescheiden: „I`m only having fun“.

Die Band

Dirk Rosenbaum

Drums / Programming:
Starlight Express, Chris Andrews, Ballroom Blitz, The Spirit of Smokie, Flieger, Die alten Schweden, Magic Buzz. Als Gründer und Organisator dieser Band hat er sich mit phantastischen Musikern aufgestellt.

Regi Jennings

Lead Vocals:
Starlight Express, Jesus Christ Superstar, West Side Story, A Chorus Line, Chicago, Der kleine Horrorladen, Spamalot und in verschiedenen Produktionen am Broadway in Las Vegas, Macau/China und der Aida.

Maurizio de Matteis

Bass / Backing Vocals:
Starlight Express, Central Park - A Tribute to Simon & Garfunkel, Jiri Tayerle Big Band, Hans Espe Big Band, Häppie Hubert, Düne 13, Pulp Culture

Stephan Lindner

Gitarre / Backing Vocals:
Starlight Express, WDR 4 Band, zahllose Auftritte mit diversen Original- und Coverbands aller Sparten. Musiker für zahlreiche CD Produktionen. Bevorzugte Stilrichtungen Soul/Funk sowie R/B und Jazz, Lehrer an Musikschulen in Dortmund, Witten, Fröndenberg, Iserlohn, seit 2009 Guitarschool Dortmund

Lutz Deterra

Keyboards / Backing Vocals:
Starlight Express, Als musikal. Leiter auf dem Kreuzfahrtschiff Belorussiya/Maxim Gorki, Stars In Concert - Essen, Pamela Falcon Band, Musicals: Elisabeth, Miami Nights, Night Fever, Hairspray, MD bei den jährlichen SmoothJazzFestivals in Spanien, Portugal und Augsburg, Programmierer und musikalischer Berater für Technics und YAMAHA Keyboards / Japan

Hot nights with Cool Chocolate

Wir freuen uns auf Post von Dir

Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie das Auto aus.

Gemäß DSGVO kann die Übermittlung nur erfolgen, wenn unserer Datenschutzerklärung zugestimmt wird.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Kontakt